Premiere geglückt

Die Heterositzung in Irrel war ein mehr als würdiger Rahmen für unseren ersten Auftritt. Wir hatten riesig viel Spaß. Das Publikum war grandios und hat uns mit seinen Gesängen zur „Schwarzen Natascha“ und viel Szenenapplaus durch den Tanz getragen. Auf die Frage des Moderators, ob er uns fürs nächste Jahr wieder einladen soll, rief der ganze Saal laut „jaaaaa“. Wir hoffen es klappt und sehen uns 2017 zur 8. Heterositzung wieder.